DFB Kader der U 21-Nationalmannschaft für die nächsten DFB Länderspiele

U 21-Cheftrainer Antonio Di Salvo hat für die beiden EM-Qualifikationsspiele gegen Lettland am 25. März (ab 18.15 Uhr, live auf ProSieben MAXX) und in Israel am 29. März (ab 17 Uhr, live auf ProSieben MAXX) vier Neulinge nominiert. Simon Asta (SpVgg Greuther Fürth), Reda Khadra (Blackburn Rovers), Felix Nmecha (VfL Wolfsburg) und Patrick Osterhage (VfL Bochum) könnten in den beiden richtungsweisenden Partien ihr Debüt für die U 21-Nationalmannschaft geben.

Die deutsche U21-Fußballmannschaft posiert für Fotos nach dem Sieg im Endspiel der UEFA-U21-Europameisterschaft 2021 zwischen Deutschland und Portugal im Stadion Stozice in Ljubljana am 6. Juni 2021. Jure Makovec / AFP
Die deutsche U21-Fußballmannschaft posiert für Fotos nach dem Sieg im Endspiel der UEFA-U21-Europameisterschaft 2021 zwischen Deutschland und Portugal im Stadion Stozice in Ljubljana am 6. Juni 2021.
Jure Makovec / AFP

Di Salvo nominiert vier Neue für erste Länderspiele des Jahres

Mit Maximilian Bauer (SpVgg Greuther Fürth), Jordan Beyer (Borussia Mönchengladbach), Frederik Jäkel (KV Oostende), Malik Tillman (FC Bayern München) und Josha Vagnoman (Hamburger SV), der seinen letzten Einsatz bei der erfolgreichen U 21-EM im Juni 2021 hatte, kehren zudem fünf Spieler zurück. Ebenfalls nominiert ist der aktuell noch angeschlagene Freiburger Kevin Schade. Verzichten muss Toni Di Salvo unter anderem auf Yannik Keitel (SC Freiburg) und Youssoufa Moukoko (Borussia Dortmund), die verletzungsbedingt ausfallen. Insgesamt umfasst der Kader 25 Spieler.

„Unser klares Ziel ist es, uns direkt und als Gruppenerster für die EM zu qualifizieren. Deshalb wollen wir in den März-Länderspielen wieder einen Vorsprung in der Tabelle aufbauen.“Antonio Di Salvo (U21 Bundestrainer)

„Wir freuen uns auf die kommenden beiden Länderspiele, die wir mit einem auf einigen Positionen veränderten Team angehen werden“, sagt Di Salvo. „Aufgrund der immer noch sensiblen pandemischen Lage haben wir einen größeren Kader nominiert, um auf kurzfristige Ausfälle reagieren zu können. Das gibt uns außerdem die Möglichkeit, uns gegenseitig kennenzulernen. Die neuen Spieler werden wir gut integrieren und sind gespannt, wie sie sich bei uns präsentieren. Bei Kevin Schade befinden wir uns auf sportlicher und medizinischer Ebene in einem guten Austausch mit dem SC Freiburg. Wir warten gemeinsam den weiteren Verletzungsverlauf ab und hoffen, dass er in dieser Länderspielphase noch zum Einsatz kommen kann.“

Das erste Spiel der U 21 im Jahr 2022 findet am Aachener Tivoli statt, an dem man letztmals 2009 zu Gast war. „Alemannia Aachen ist ein traditionsreicher Verein mit fußballbegeisterten Fans, auf die wir uns sehr freuen“, sagt Di Salvo vor dem Heimspiel am 25. März gegen Lettland, für das es noch Tickets (ab acht Euro) gibt.

Vier Tage darauf, am 29. März, kommt es in Petach Tikwa zum Showdown in der EM-Qualifikationsgruppe B, wenn der Gruppenerste Deutschland auf den Zweiten Israel trifft. Beide Teams haben nach bisher sechs absolvierten Partien 15 Punkte auf dem Konto. Polen liegt mit 13 Zählern auf dem dritten Platz. Ungarn (7 Punkte), Lettland (3) und San Marino (0) können sich keine Hoffnung mehr auf die Qualifikation zur U 21-Europameisterschaft 2023 in Rumänien und Georgien machen, für die sich die neun Gruppenersten und der beste Gruppenzweite neben den beiden Gastgebern direkt qualifizieren. Die weiteren acht Gruppenzweiten spielen in Play-offs die vier letzten Startplätze aus.

DFB Kader der U21 Nationalmannschaft

TrikotNameGeburtstagVereinSpieleTore
Torwart
Noah Atubolu25.05.2002SC Freiburg e. V.00
Nico Mantl06.02.2000FC Red Bull Salzburg20
Luca Philipp28.11.2000TSG 1899 Hoffenheim e. V.40
Abwehr
Simon Asta25.01.2001SpVgg Greuther Fürth e. V.00
Maximilian Bauer09.02.2000SpVgg Greuther Fürth e. V.40
Armel Bella Kotchap11.12.2001VfL Bochum 1848 Fußballgemeinschaft e. V.60
Louis Jordan Beyer19.05.2000Borussia Mönchengladbach e. V.20
Frederik Jäkel07.03.2001KV Ostende00
Noah Katterbach13.04.20011. FC Köln e. V.50
Luca Netz15.05.2003Borussia Mönchengladbach e. V.30
Malick Thiaw08.08.2001FC Schalke 04 e. V.62
Josha Vagnoman11.12.2000Hamburger SV e. V.80
Mittelfeld/Sturm
Jonathan Burkardt11.07.20001. FSV Mainz 05177
Reda Khadra04.07.2001Blackburn Rovers00
Ansgar Knauff10.01.2002Borussia 09 e. V. Dortmund20
Tom Krauß22.06.20011. FC Nürnberg e. V.42
Jamie Leweling26.02.2001SpVgg Greuther Fürth e. V.51
Eric Martel29.04.2002FK Austria Wien20
Felix Nmecha10.10.2000VfL Wolfsburg e. V.00
Patrick Osterhage01.02.2000VfL Bochum 1848 Fußballgemeinschaft e. V.00
Kevin Schade27.11.2001SC Freiburg e. V.43
Erik Shuranov22.02.20021. FC Nürnberg e. V.52
Angelo Stiller04.04.2001TSG 1899 Hoffenheim e. V.61
Jan Thielmann26.05.20021. FC Köln e. V.21
Malik Tillman28.05.2002FC Bayern München e. V.22
Trainer
Antonio Di Salvo05.06.19794

(Pressemitteilung DFB)

Kostenlosen Newsletter 'Fußball heute' abonnieren

„Fußball heute“ Newsletter abonnieren &
WM 2022 Ebook als Geschenk 🎁 erhalten!

Jede Woche die aktuellen Fußballspiele und Nachrichten in deinem Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

close

Newsletter 'Fußball heute'

„Fußball heute“ Newsletter abonnieren &
WM 2022 Ebook als Geschenk 🎁 erhalten!

Jede Woche die aktuellen Fußballspiele und Nachrichten in deinem Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.