14.11.2017, 20:45 Uhr
2:2

Liveticker | ARD Livestream
Aufstellung
Vorbericht | Spielbericht
Die französische Nationalmannschaft
10.11.2017, 21:00 Uhr
0:0

Liveticker & ZDF Livestream
Aufstellung
Vorbericht | Spielbericht
Die englische Nationalmannschaft

Aufstellung heute Update: Länderspiel Deutschland – Mexiko

Löw heute in Bestbesetzung?

Veröffentlicht: Donnerstag, 29. Juni 2017 um 18:35 Uhr

Viele Experten spekulieren bereits seit dem letzten Gruppenspiel der Nationalmannschaft gegen Kamerun (3:1), welche Marschrichtung Jogi Löw für den Rest des Confed-Cups ansetzen wird. Nachdem man bislang in drei Matches alle Spieler im Kader mehr oder wenig ausgiebig testen konnte, vermuten viele, dass Jogi Löw nun voll im Turniermodus ist. Das würde bedeuten, dass man das Turnier nun auch gewinnen und somit mit der wohl bestmöglichen Mannschaft auflaufen will. Spätestens ab 20:00 heute Abend wissen wir alle mehr, wenn im 2.Confed Cup Halbfinale Mexiko wartet. Wir werfen einen Blick auf die möglichen Aufstellungen der beiden Trainer Osorio (Mexiko) und Löw (Deutschland).

Deutschlands Startaufstellung gegen Kamerun: Marc-Andre Ter Stegen, Sebastian Rudy, Antonio Ruediger, Matthias Ginter, Emre Can, Niklas Suele, vorne: Timo Werner, Marvin Plattenhardt, Joshua Kimmich, Kerem Demirbay und Julian Draxler. AFP PHOTO / YURI CORTEZ

Deutschlands Startaufstellung gegen Kamerun: Marc-Andre Ter Stegen, Sebastian Rudy, Antonio Ruediger, Matthias Ginter, Emre Can, Niklas Suele, vorne: Timo Werner, Marvin Plattenhardt, Joshua Kimmich, Kerem Demirbay und Julian Draxler. AFP PHOTO / YURI CORTEZ

Wie wird Deutschland heute spielen?

Wie bereits erwähnt gehen viele Experten davon aus, dass der DFB heute mit der bestmöglichen Mannschaft auf dem Platz stehen wird. Welches System dabei wohl gewählt werden wird ist dabei noch etwas unklar, vieles spricht jedoch für ein klassisches 4-2-3-1. Jogi Löw scheint jedoch gerade beim Confed-Cup Gefallen an einer 3er oder 5er Abwehrkette gefunden zu haben und selbst mit einer asymmetrischen Dreierkette hat er schon experimentiert. Es wird also spannend sein zu sehen, auf welches System sich Löw letzenendes festlegen wird. Sicherlich mit von der Partie sein werden Leistungsträger wie Kimmich, Draxler und Can. Alle drei konnten bislang über weite Strecken des Turniers zeigen, warum sie sich ernsthafte Hoffnungen auf einen Platz im WM Kader 2018 machen. Auch Julian Brandt, Timo Werner und Leon Goretzka wussten bislang, wenn sie spielten, zu gefallen. In der Abwehr hat Jogi Löw da schon ein paar Sorgenfalten mehr: Antonio Rüdiger und vor allem Shkodran Mustafi waren bislang nicht so zuverlässig, wie man das sonst von ihnen gewohnt ist. Matthias Ginter und Niklas Süle hingegen konnten fast immer überzeugen. Eine Paarung von diesen beiden Innenverteidigern scheint jedoch äußerst unwahrscheinlich.

Update 18:45 Uhr: So werden sie spielen: Ter Stegen – Kimmich, Rüdiger, Ginter – Henrichs, Rudy, Hector – Goretzka, Draxler (K) – Stindl, Werner.

Wie wird Mexiko heute spielen?

Die mexikanische Nationalmannschaft wird gegen Deutschland sicherlich versuchen aus einer stabilen Defensive heraus offensiv immer wieder einzelne Nadelstiche zu setzen. Die besten Voraussetzungen hierfür haben sie ja bereits. Guillermo Ochoa ist als einer der besten Keeper im Turnier ein immer sicherer Rückhalt für “El Tri” und die Viererkette aus Reyes, Araujo, Moreno und Layun konnte bisher durch ordentliches Zusammenspiel durchaus überzeugen. Das Ziel der Mexikaner muss es allerdings ein, im Mittelfeld nicht vom DFB überwältigt zu werden und ihre quirligen Spieler im Sturm wie Vela und Chicharito in Szene zu setzen. Bislang konnte Mexiko durch gutes Kombinationsspiel und Ballbesitzfussball überzeugen. Gegen die deutsche Nationalmannschaft dürfte dies jedoch sehr schwer werden und es wird interessant sein zu sehen, ob Mexiko sich auf ein vom Gegner dominiertes Spiel gut einstellen können wird.

So wird Mexiko spielen: Ochoa – Layun , Araujo , Moreno , Alanis – J. dos Santos , Herrera , G. dos Santos – Raul Jimenez , Chicharito , Aquino

Mexikos Startaufstellung gegen Russland in der Confed Cup Vorrunde. AFP PHOTO / YURI CORTEZ

Mexikos Startaufstellung gegen Russland in der Confed Cup Vorrunde. AFP PHOTO / YURI CORTEZ

 


Das WM 2018 Trikot