Das nächste Länderspiel am 22.03.2017
-:-Alle Länderspiele 2017

Fußball heute EM 2016 Ergebnisse * Liveticker Türkei gegen Kroatien 0:1 * Aufstellung heute

Aufaktspiel in der Gruppe D: Türkei will den Geheimfavoriten Kroatien ärgern

Veröffentlicht: Sonntag, 12. Juni 2016 um 18:50 Uhr

Fußball heute EM 2016 * Vorschau: Türkei gegen Kroatien

Das erste Fussballspiel heute in der Todesgruppe D bestreitet die Türkei am Sonntagmittag gegen Kroatien. Beide Teams wollen mit einem Sieg einen guten Start hinlegen. Die Begegnung wird ab 15 Uhr live von der ARD übertragen. Kommentiert wird das Geschehen von Tom Bartels.

Update:
Seit 18 uhr läuft der Liveticker von Polen gegen Nordirland.

Fußball heute EM 2016 * Vorschau: Türkei gegen Kroatien

Fußball heute EM 2016 * Vorschau: Türkei gegen Kroatien

Die Kroaten gehen mit leichten Vorteilen in die Partie. Im letzten Testspiel vor der EM präsentierten sich die Mannen von Trainer Ante Cacic in Torlaune. Den Fußballzwerg San Marino nahmen die Kroaten im wahrsten Sinne des Wortes auseinander. Mit einem 10:0-Erfolg fegte der 27. der Weltrangliste vor heimischer Kulisse die Gäste vom Platz weg. Der ehemalige Bayern-Angreifer Mario Mandzukic, der aktuell für den italienischen Meister Juventus Turin auf Torejagd ist, gelang dabei ein Dreierpack. Ebenfalls ließ sich sein Teamkollege Nikola Kalinic vom AC Florenz drei Mal in die Torschützenliste eintragen. Einige Fußballexperten sehen die Kroaten als einen der Geheimfavoriten. Mit Luka Modric, Mateo Kovacic (beide Real Madrid), Ivan Rakitic (Barcelona), Marcelo Brozovic und Ivan Perisic (beide Inter Mailand) besitzen die Männer aus dem Balkan internationale Reife. Angeführt von Real-Star Modric, der erst vor einigen Wochen mit den Königlichen die Champions League gewann, wollen sich die Kroaten im Auftakt gegen die Türkei keine Blöße leisten. An das vorzeitige Viertefinal-Aus bei der EM 2008 gegen die Türken erinnert sich der Mittelfeldspieler nicht gerne: „Ich habe damals geweint wie ein kleines Kind“, sagte der 30-Jährige auf der Pressekonferenz.




Liveticker heute Türkei – Kroatien

EventMinuteGeschehnisse
90. (+4)Das Auftaktspiel der Gruppe D ist aus. Die Türkei verliert verdient mit 0:1 gegen Kroatien.
90. (+2)Auch Mandzukic geht raus, Pjaca kommt.
90.Volkan Sen bekommt nach erneutem Foul die gelbe Karte.
89.Rakitic geht raus, Schildenfeld kommt. 4 Minuten Nachspielzeit.
84.Perisic muß verletzt raus, für ihn kommt der Hoffenheimer Andrej Kramaric.
80.Foul gegen Volkan Sen nach Parade von More - Strinic bekommt dafür gelb. Freistoß in guter Position. Bringt aber nichts. Der Türkei bleiben noch 10 Minuten zum Ausgleich.
Kroatiens Luka Modric (L) im Kampf um den Ball mit dem Türken Emre More / AFP PHOTO / PHILIPPE LOPEZ Kroatiens Luka Modric (L) im Kampf um den Ball mit dem Türken Emre More / AFP PHOTO / PHILIPPE LOPEZ
71.Und gleich der erste Einsatz: More haut Mandzukic um, der bleibt erst einmal liegen.
69.Einwechselung von Emre More, kommt für Tosun. Borussia Dortmund freut sich auf ihn, die Fans auch. Er wird mit einem jungen Lionel Messi verglichen!
67.Perisic flankt in die Mitte - Volkan am Ball vorbei. Was eine Chance. Die Kroaten lassen eine Chance nach der anderen hier liegen.
61.Brozovic mit einem Volley aus der Drehung, der Spielball huscht aber links vorbei am Toreck.
58.Nachdem Corluka's Wunde in der Halbzeitpause genäht wurde,platzt seine Wunder erneut auf und muß behandelt werden.
54.Das waäre die Entscheidung gewesen - Volkan kann den Ball nur abklatschen, Srna kommt von hinten angerannt, erwischt aber den schwachen linken Fuß! rechts am Tor vorbei!
51.Tufan haut Rakitic von den Beinen - Freistoß aus guter Position vor dem Tor. Srna haut diesen an die obere Latte.
46.Die Türkei wird offensiver! Sen kommt für Oguzhan.
46.2.Halbzeit - Nun geht es weiter!

Luka Modric feiert sein 1:0 gegen die Türkei./ AFP PHOTO / BULENT KILIC Luka Modric feiert sein 1:0 gegen die Türkei./ AFP PHOTO / BULENT KILIC

EventMinuteGeschehnisse
Halbzeit! Kroatien führt verdient mit 1:0. Die Türken waren auch am Tor dran, aber hatten Pech im Abschluß.
41.Und da ist das 1:0 für Kroatien durch Modric! In der Mitte lauert Modric und zieht aus 24 Metern zentraler Position volley ab - was ein tolles Tor aus der Entfernung!
38.Türkeis Torwart Volkan Babacan in Aktion und immer wieder in Bedrängnis. / AFP PHOTO / PHILIPPE LOPEZ Türkeis Torwart Volkan Babacan in Aktion und immer wieder in Bedrängnis. / AFP PHOTO / PHILIPPE LOPEZ
33.Tosun bekommt dafür die Gelbe!
33.Corluka verletzt sich am Kopf, wird von Tosun getackelt, kommt mit einem Turban zurück! Und gleich nochmals ein Zusammenprall zwischen Mandzukic und Calhanoglu. Aber gelb gab es hier noch nicht.
29.Großchance für Tufan nach Flanke von Calhanoglu - das war kanpp, Subasic hält aber. Das war bisher die beste Chance überhaupt!
27.Die Kroaten bringen die Türken immer wieder in Bedrängnis, gute Chance für die Kroaten durch Peresic.
20.20 Minuten gespielt und das Tor liegt in der Luft - nur für wen, das ist noch offen. Viele Fouls im Mittelfeld und schnelle Gegenstöße. Immer wieder links über Perisic , der aber nur mit mäßigen Flanken vor das türkische Tor kommt.
13.Ein schnelles Spiel, beide haben den Drang zum Tor. Da wird nicht lange gefackelt. Aber im Mittelfeld viele Ballverluste.
7.Kroatien will hier die Kontrolle. Ein hitziges Spiel, das zeichtnet sich ab. Ist eine gegnerishce Mannschaft am Ball, gibt es gleich Pfiffe. Kroatien versucht es immer wieder über den linken Flügel.
2.Rakitic in Zusammenspiel mit Modric mit der ersten Chance.
1.Um 15 Uhr ist Anstoß ! Türkei in den roten Heimtrikots, Kroatien in den blauen Auswärtstrikots.
Die beiden Nationalhymnen erklingen. 1:0 für die Türkci - es wird wahnsinnig laut im Stadion bei den Türken!
14 UhrDie Aufstellung der Türkei:
(4-2-3-1): Volkan Babacan - Gökhan Gönül , Topal , Hakan Balta , Caner - Selcuk , Tufan - Calhanoglu , Oguzhan , Arda Turan - Tosun
aufstellung-tuerkei
14 UhrDie Aufstellung von Kroatien:
(4-2-3-1): Subasic - Srna , Corluka , Vida , Strinic - Modric , Badelj - Brozovic , Rakitic , Perisic - Mandzukic
aufstellung-kroatien


13:30 UhrDie Vorfreude bei den Fans ist riesig!
Türkische Fans im Parc des Princes in Paris am 12.Juni 2016 beim EM-Vorrundenspiel Türkei gegen Kroatien. / AFP PHOTO / BULENT KILIC Türkische Fans im Parc des Princes in Paris am 12.Juni 2016 beim EM-Vorrundenspiel Türkei gegen Kroatien. / AFP PHOTO / BULENT KILIC
13:30 UhrKroatische  Fans im Parc des Princes in Paris am 12.Juni 2016 beim EM-Vorrundenspiel Türkei gegen Kroatien. / AFP PHOTO / BULENT KILIC Kroatische Fans im Parc des Princes in Paris am 12.Juni 2016 beim EM-Vorrundenspiel Türkei gegen Kroatien. / AFP PHOTO / BULENT KILI



„Wie könnte ich das Match vergessen“
Obwohl die Kroaten in der 118. Spielminute der Verlängerung in Führung gingen, kassierten sie kurz vor dem Abpfiff das Ausgleichstor und mussten sich später im Elfmeterschießen geschlagen geben: „So oft habe ich den Film dieses Spiels vor Augen und jedes Mal werde ich traurig. Wie könnte ich das Match vergessen“, erklärte Modric weiter, der damals vom Punkt aus gegen Rüstü Recber scheiterte. Auch Außenverteidiger Vedran Corluka stand damals auf dem Platz: „Diese Niederlage war der traurigste Tag in meiner Karriere. Dieses schlechte Gefühl kann nichts in Zukunft wieder wettmachen“, meinte der 88-malige Nationalspieler und fügte hinzu: „Außer, wenn wir hier in Frankreich den EM-Titel gewinnen.“

EM 2016 Gruppe D

Nr.MannschaftSpGUVPunkteTore
1Kroatien 321175:3
2Spanien 311165:2
3Türkei 310232:4
4Tschechien 301212:5

Die Türken hingegen wollen zum ersten Mal mit einem Sieg bei einem großen Turnier beginnen. Bisher gelang den Rot-Weißen noch nie ein Auftakspiel zu gewinnen. Bei der EM 96 verloren sie das Auftakt-Match gegen die Kroaten mit 0:1. Bei der EM 2000 unterlagen sie Italien mit 1:2 und zuletzt gab es bei der EM 2008 gegen Portugal eine 0:2-Klatsche.

Aber das alles ist Vergangenheit. Das weiß auch Bayer Leverkusens Mittelfeldmann Hakan Calhanoglu, der mittlerweile im Team von Trainer Fatih Terim ein fester Bestandteil geworden ist, gab sich vor der Partie optimistisch: „Wir haben wohl die schwerste Gruppe. Aber ich bin sicher, dass wir allen ein unangenehmer Gegner sein werden“, sagte der 22-Jährige und fügte an: „Wir haben erfahrene und junge Spieler, eine gute Mixtur. Wir haben zuletzt gegen England verloren, aber das war die einzige Niederlage aus den vergangenen 16 Spielen.“

Hakan Calhanoglu feiert das 1:0 gegen England am 22.Mai 2016. / AFP PHOTO / Scott Heppell

Hakan Calhanoglu feiert das 1:0 gegen England am 22.Mai 2016. / AFP PHOTO / Scott Heppell

Für Trainer Terim ,der mit der Türkei zum dritten Mal als Trainer bei einer Europameisterschaft dabei ist, wäre der Einzug ins Achtelfinale in dieser Hammergruppe ein großer Erfolg und fand für den Auftaktgegner lobende Worte: „Sie haben eines der stärksten Teams im Turnier mit zwei, drei Spitzenspielern auf jeder Position, und sie können ein großes Turnier spielen“, verkündete Terim.

Die Partie im Pariser Prinzenpark startet um 15 Uhr und wird vom schwedischen Unparteiischen Jonas Erikson geleitet. ARD zeigt das Spiel live und Tom Bartels hat die Ehre die Begegnung live moderieren zu dürfen.

Die voraussichtlichen Aufstellungen:

Kroatien (4-2-3-1): Subasic – Srna, Vida,  Strinic, Corluka – Badelj, Modric – Pjaca, Rakitic, Perisic – Mandzukic.
aufstellung-kroatien

Türkei (4-2-3-1): Babacan – Gönül, Topal, Balta, Erkin – Tufan, Inan – Turan, Özyakup, Calhanoglu – Yilmaz.
aufstellung-tuerkei


Send this to friend