Aufstellung
17 Uhr
3:1



Liveticker
Das nächste Länderspiel am 25.06.2017
Deutschland gegen Kamerun am 25.06.2017
Alles zur Nationalmannschaft von Kamerun

Aufstellung
20 Uhr
1:1


Liveticker
Das letzte Länderspiel am 22.06.2017
Deutschland gegen Chile am 22.06.2017
Alles zur Nationalmannschaft von Chile
Alle Länderspiele 2017 | Confed Cup 2017 | www.Confed-Cup.de | Confed Cup Spielplan | ZDF Livestream AUS-GER | ARD Livestream GER - CHI ZDF Livestream Deutschland - Kamerun

Fußball heute EM Liveticker 2016 *** 0:2 Österreich – Ungarn *** EM Ergebnisse heute

Ungarn schießt Österreich mit 2:0 aus dem Stadion!

Veröffentlicht: Dienstag, 14. Juni 2016 um 19:43 Uhr

Am heutigen fünften EM-Tag startet auch endlich die Gruppe F ins Turnier. Um 18.00 Uhr macht in dieser Gruppe die Partie zwischen Österreich und Ungarn den Anfang. Der große Favorit des Spiels ist Österreich, das eine klasse Qualifikationsrunde zu dieser EM 2016 gespielt hat. Hinter Portugal müsste sich Österreich in Gruppe F direkt fürs Achtelfinale qualifizieren können. Ungarn und Island, so scheint es, kämpfen dahinter um den dritten Platz. Hier die Fußball Übersicht, wer heute spielt. Österreich spielt heute Abend in den roten Heimtrikots von Puma, die Ungarn weichen auf ihre weißen Auswärtstrikots von adidas aus.

11aut-hun-kom

Österreich gegen Ungarn ist ein echter Klassiker. Das erste Länderspiel ihrer fußballerischen Geschichte haben Österreich und Ungarn 1902 gegeneinander gespielt. Österreich deklassierte Ungarn damals mit 5:0. In beiden Ländern ist Fußball sehr populär. Ungarn mit seinen 9,8 Millionen Einwohnern und Österreich mit 8,5 Millionen Einwohnern sind beides aber recht kleine Länder, was sich auch in der Größe ihrer ersten Ligen widerspiegelt. In Ungarn spielen zwölf Teams erstklassig, in Österreich gar nur zehn.




Liveticker Österreich – Ungarn

EventMinuteGeschehnisse
Damit war nicht zu rechnen. Ungarn gewinnt also gegen die hoch favorisierten Österreicher. Die erste dicke Überraschung dieser EM. Und der Sieg geht völlig in Ordnung. Gerade in der zweiten Halbzeit war das Spiel der Österreicher unterirdisch. So viele unnötige Fehler im Spiel und so wenig Bewegung, da kann einfach nichts herauskommen. Ballverteiler Alaba fand selten Abnehmer für seine Bälle. Man hatte den Eindruck, die Österreicher hatten die Hosen voll und haben sich absichtlich versteckt. Die Ungarn haben durch ihr erstes Tor merklich Rückenwind bekommen. als sie dann auch noch einen Mann mehr auf dem Feld hatten, war das Spiel gelaufen. Ungarn entwickelte einen ungeahnten Drang zum österreichischen Tor. Mit diesem Sieg hat Ungarn einen riesigen Schritt in Richtung Achtelfinale gemacht.
90. + ENDE!
Ungarn gewinnt 2:0 gegen Österreich
90. + 2Alaba setzt an zum Freistoß von der 16er Ecke. Flach den 16er entlang aber kein Tor nach dem guten Schuss von Arnautovic
90.Es wird fünf Minuten nachgespielt
88.Wechsel bei Ungarn: Nemeth geht und Pinter kommt
87. Toooooor Ungarn 2:0
Der eingewechselte Stieber ersprintet sich einen Ball in den freien Raum. Über die halbe österr. Hälfte rennt er aufs Tor und locht eiskalt ein, indem er über den Torwart lupft

Ungarns Zoltan Stieber feiert das 2:0 gegen Österreich im Matmut Atlantique stadium in Bordeaux  / AFP PHOTO / Attila KISBENEDEK Ungarns Zoltan Stieber feiert das 2:0 gegen Österreich im Matmut Atlantique stadium in Bordeaux / AFP PHOTO / Attila KISBENEDEK
85.Fiola (Ungarn) verletzt sich im Zweikampf am linken Fuß
83.Ecke Österreich. Der Keeper der Ungarn steigt hoch und holt sich den Ball sicher
79.Ungarn bringt Stieber für Kleinheisler
77.Schöpf kommt bei Österreich für Harnik
75.Bei Österreich klappt jetzt gar nichts mehr. Immer wieder drängt Ungarn darum aufs Tor
74.Ungarn macht weiter Druck
72.Kleinheislers Schuss aus 18 Metern wird abgefälscht - wieder Ecke Ungarn. Die lassen sich Zeit mit der Ausführung. Dann die Hereingabe, die der Torwart rausboxt
70.Wieder versucht es Ungarn. Nemeths Schuss wird zur Ecke abgewehrt, die bringt aber nichts ein
69.Ungarn mit Kleinheisler, der rechts raus auf Dzsudzsák, dann wieder rein und der Schuss aufs Tor. Schön gemacht
67.Ungarn wechselt den Torschützen Szalai gegen Priskin aus. Auch hier ein Stürmer für einen Stürmer

65.Der Österreicher Dragović schießt trotz Abpfiff den Ball ins Tor, das ist Gelb, da er schon Gelb hate, muss er vom Platz. Österreich liegt hinten und muss jetzt auch noch in Unterzahl weiterspielen
63.Österreich reagiert auf das Gegentor und ersetzt einen Stürmer. Okotie kommt für Janko
Ungarns Mittelfeldspieler Laszlo Kleinheisler erzielt das 1:0 gegen Österrreich am 14.Juni 2016 / AFP PHOTO / GEORGES GOBET Ungarns Mittelfeldspieler Laszlo Kleinheisler erzielt das 1:0 gegen Österrreich am 14.Juni 2016 / AFP PHOTO / GEORGES GOBET
62.1:0 Ungarn
Kleinheisler und Szalai mit einem Doppelpass und im österr. Strafraum haut Szalai drauf
60.Ecke Österreich durch Fuchs, aber der Ball kommt zu hoch und zu weit ins Feld
59.Ungarn mit einem Angriff, aber der Angreifer legt sich den Ball zu weit vor
58.Sabitzer kommt für den verletzten Junuzović
56.Der Österreicher Junuzović hat sich im Luftduell weh getan und sitzt am Boden. Jetzt werden die Medizinmänner auf den Platz gerufen. Er steht wieder, läuft aber vom Spielfeld runter. Ja, er wird ausgewechselt
54. Im Gegenzug Fernschuss von Ungarn aus 25 Metern und da muss der österr. Torwart in die rechte Ecke hechten, dass er diesen Strahl abfängt
53.Wieder Österreich vor dem ungarischen Tor, doch der Ballführende tut sich schwer eine Anspielstation zu finden, es scheint, als ob sich alle Österreicher verstecken würden
52.Österreich mit einem weiteren Angriffsversuch. In der Mitte der ungarischen Hälfte ist aber Schluss
51.Aber auch Ungarn ist viel zu schwach vor dem Tor des Gegners. Deshalb weiterhin viel im Mittelfeld
48.Wieder so eine Situation bei Österreich: Arnautović flankt vor das ungar, Tor aber da steht niemand bzw. die Österreicher die da stehen, die bleiben auch einfach stehen. So geht der Ball aber nicht ins Tor
46.Beide Mannschaften übrigens unverändert auf dem Feld
46.Gleich mal ein ungarischer Warnschuss durch Fiola. Kein Problem für den Torwart der Österreicher, aber immerhin ...
46.Spiel läuft wieder



EventMinuteGeschehnisse

45. + 1HALBZEIT! 0:0

Österreichs Julian Baumgartlinger (C) wird von Ungarns Laszlo Kleinheisler (L) attakiert. Im Hintergrund David Alaba beim Gruppe F Vorrundenspiel im Matmut Atlantique stadium in Bordeaux am 14.Juni 2016. / AFP PHOTO / GEORGES GOBET
Österreichs Julian Baumgartlinger (C) wird von Ungarns Laszlo Kleinheisler (L) attakiert. Im Hintergrund David Alaba beim Gruppe F Vorrundenspiel im Matmut Atlantique stadium in Bordeaux am 14.Juni 2016. / AFP PHOTO / GEORGES GOBET
45.Es gibt eine Minute Nachspielzeit
42.Ungarischer Gegenzug durch Kleinheisler, der im österr. Strafraum Dzsudzsák anspielt, aber der vergibt
41.Klasse von Arnautović, der links durchstartet und von der Mittellinie bis Höhe 16er rennt, dann flach reingibt und dort steht Harnik. Er steht, genau das ist das Problem, er macht nichts. Was eine Chance ...
40.Ungarn kommt immer wieder an den österr. Strafraum, so wie jetzt eben. Dort fehlt dann aber ein Spieler, der den ball aufnimmt
37.Nach einem Einwurf kommt der Ball 5 Meter vor dem ungar. Tor zu Arnautović, der vergisst aber zu Schießen
34.Im Gegenzug ein toller Drehschuß vor dem ungar. Tor von Junuzović, aber der ungar. Keeper ist unten und fängt den Ball
33.Der Freistroß den es gibt wird hervorragend auf den Kopf von Szalai gezirkelt. Aus 10 Metern köpft er aber weit neben das Tor
32.Dragović (Österr.) mit seinem 2. Foul, das heißt jetzt: Gelb
30.Freistoß aus 30 Metern halblinks für Österreich. Die Mauer formiert sich. Ball ist frei. Alaba mit dem linken Fuß, direkt in die Mauer
26.Jetzt wurde von Österreich wieder einmal ein Angriff bis vor das Tor abgeschlossen, aber dort kommt der Angreifer zu Fall. Österreich fordert einen 11er, aber das war nichts und das Spiel läuft mit Abschlag weiter
24.Es bleibt ein Spiel im Mittelfeld ohne nennenswerte Aktionen
21.Jetzt wird das Spiel langsamer und stagniert im Mittelfeld. Glück für Österreich, denn Ungarn kommt immer besser ins Spiel und entwickelt dadurch auch mehr Möglichkeiten
19.Nach gut 20 Minuten leichte Überlegenheit von Österreich, aber Ungarn spielt inzwischen auch munter mit und wird immer stärker. Chancen gab es noch keine für Ungarn, und zwei durch Alaba für Österreich
17.Junuzović scheint wieder fit zu sein, er ist auf dem Platz zurück
15.Gera steht im Zweikampf auf den Fuß von Junuzović (Österr.), der bleibt liegen und muss behandelt werden. Jetzt humpelt er vom Feld
14.Schöner Angriffsversuch von Ungarn - das Spiel breit gezogen und die Mitte entlastet, dennoch in der österr. Abwehr hängen geblieben
12.Wildes Gestochere beider Teams vor dem österr. 16er. Ungarn löst sich daraus durch einen Rückzug mit Ball
10.Alaba wird in 15 Metern Torentfernung angespielt, sein Schuß wird aber vom ungar. Keeper geklärt. Schöne Aktion von allen Beteiligten auf beiden Seiten
9.Erster Freistoß des Spiels, auf Höhe der Mittellinie für Ungarn
7.Jetzt haben auch die Ungarn mal einen Angriffsversuch unternommen. Es ging jedoch keine Gefahr daraus für den österr. Kasten aus
6.Der österr. Kapitän Fuchs kauert eine Zeitlang auf dem Boden, nach einen Zusammenprall mit dem Gegenspieler. Jetzt ist er wieder im Spiel
4.Ungarn versucht Österreich früh zu attackieren, aber Österreich schafft es bislang clever, sich nicht einengen zu lassen
3.Es zeigt sich schon die Taktik der Österreicher: früh stören und in der Mitte den Ball zu Alaba der ihn dann verteilen soll
2.Österreich macht von Beginn an das Spiel, Ungarn schaut zu
32 SekundenAlaba aus 16 Metern an den Pfosten. Was ein Auftakt!
1.Der Ball rollt. Österreich hat ihn durch den Anstoß ins Spiel gebracht

Das österreichische Nationalteam vor dem Vorrundenspiel Gruppe F gegen Ungarn im Matmut Atlantique stadium in Bordeaux am 14.Juni 2016. / AFP PHOTO / GEORGES GOBET
Das österreichische Nationalteam vor dem Vorrundenspiel Gruppe F gegen Ungarn im Matmut Atlantique stadium in Bordeaux am 14.Juni 2016. / AFP PHOTO / GEORGES GOBET
Die Nationalhymnen folgen. Zunächst die der Ungarn. Jetzt auch die Nationalhymne von Österreich. Gleich geht's los
17.55 UhrUnter Führung des französischen Schiedsrichters kommen die beiden Mannschaften auf den Platz
5. Tag der EM 2016, das elfte Spiel wartet. Es ist das erste Spiel in Gruppe F
17.42 UhrBeide Teams ziehen sich in die Kabinen zurück, in 13 Minuten geht es hier in Bordeaux los
Um 18 Uhr ist Anstoß!
17:25 UhrNicht nur die Fans freuen sich auf das 1.Auftreten Österreichs, auch die Beteiligten, so David Alaba in der ÖFB-PK.


Österreichs David Alaba auf der Pressekonferenez am 11.Juni 2016 vor der EM 2016. / AFP PHOTO / TOBIAS SCHWARZ Österreichs David Alaba auf der Pressekonferenez am 11.Juni 2016 vor der EM 2016. / AFP PHOTO / TOBIAS SCHWARZ
17 UhrDie Aufstellungen sind da! So wird Österreich spielen:
Almer - Klein , Dragovic , Hinteregger , Fuchs - Baumgartlinger , Alaba - Harnik , Junuzovic , Arnautovic - Janko
aufstellung-oesterreich
17 UhrDie Aufstellungen sind da! So wird Ungarn spielen:
Kiraly - Fiola , Guzmics , Lang , Kadar - Gera , A. Nagy - Dzsudzsak , Kleinheisler , Nemeth - Szalai
aufstellung-ungarn
DatumGrpTVModeratorMannschaft1-Mannschaft2 
14.06. 18 UhrFZDFOliver SchmidtÖsterreich Ungarn 0:2 (0:0)
14.06. 21 UhrFZDFBela RethyPortugal Island 1:1 (1:0)

Österreich hat den Auftrag Geschichte zu schreiben

Noch vor Schweden und Russland sicherte sich Österreich souverän den Gruppensieg in der Quali zur Euro 2016 in Frankreich. Nur England spielte eine bessere EM-Qualifikation. Das allein zeigt schon, was für ein starkes Team Österreich zusammengestellt hat. 15 Mann aus dem Kader verdienen ihr Geld in der deutschen Fußballbundesliga, selbst unsere Nationalmannschaft hat weniger Bundesligisten in ihren Reihen. Der Star im österreichischen Team ist David Alaba von Bayern München. Wichtig für den Coach ist aber die Tatsache, dass alle seine Spieler fit und einsatzfähig sind. Der Nationaltrainer Marcel Koller ist froh, dass es auch für seine Mannschaft nun endlich losgeht und er sagt, wenn meine Mannschaft gegen Ungarn so kickt wie sie es gelernt hat, dann sollte das reichen. Und das österreichische Boulevardblatt Kronen Zeitung titelt heute „Ein Team, ein Auftrag: Schreibt Geschichte!“, womit nicht primär ein Sieg gegen Ungarn gemeint ist, der ist fest einkalkuliert, es ist der Einzug mindestens ins Achtelfinale gemeint. Die Ziele der Österreicher sind bei dieser EM hoch gesteckt.

Ungarn ist nicht als Tourist zur EM gekommen

In der Rolle des vermeintlich Unterlegenen gefällt sich Ungarn gut. „Wir haben keinen Alaba oder Aronautovic wie Österreich, aber wir haben Kraft für 90 Minuten oder mehr“, sagt Ungarns Trainer Bernd Storck. Die Schlüsselspieler bei den Ungarn sind der Mittelfeldmann Balázs Dzsudzsák, der auch die Kapitänsbinde trägt und Adam Szalai, der schon für Schalke und Hoffenheim gespielt hat und aktuell für Hannover 96 stürmt.
Der Weg zur Europameisterschaft lief für Ungarn über die Play-offs. Norwegen wurde da mit 1:0 und 2:1 aus dem Weg geräumt. Nach einer eher schwachen Qualifikationsrunde war das ein Achtungserfolg. Und an diesen Achtungserfolg will der aus Deutschland kommende Nationaltrainer mit seinem ungarischen Team bei der EM anknüpfen. Ein wenig Selbstbewusstsein versucht er aufzubauen, wenn er sagt: „Wir sind nicht als Touristen gekommen.“ Trotz dieser markigen Worte des ehemaligen Co-Trainers von Hertha, Wolfsburg und Dortmund, ist davon auszugehen, dass sich Ungarn mit bis zu sechs Mann hinten rein stellen wird und recht wenig für die Spielentwicklung tun wird.

Österreich – Ungarn: Heute live im ZDF

Das ZDF überträgt das Nachbarschaftsduell zwischen Österreich und Ungarn ab 18.00 Uhr heute live im Free-TV und zeitgleich im Internet unter em.zdf.de als Livestream. Bereits um 17.05 Uhr beginnt die Vorberichterstattung im ZDF. Das Oli-Duo, Oliver Welke und Oliver Kahn, haben sich für eine Gesprächsrunde den ehemaligen österreichischen Nationaltorwart Franz Bernhard Wohlfahrt sowie die deutsche Nationalspielerin mit ungarischen Wurzeln, Dzsenifer Marozsàn, ins Studio eingeladen. Im Internet bietet das ZDF darüber hinaus einen großen Statistikbereich mit sämtlichen wichtigen Daten zum Spiel, natürlich auch in der Liveversion und auf Abruf gibt es jede Menge Videofilme zum kostenlosen Anschauen.
Wir werden das Spiel zwischen Österreich und Ungarn hier natürlich auch wieder live mit unserem Ticker verfolgen und Sie so auch quasi in Echtzeit auf dem Laufenden halten.